Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Gesellschaft Dagmar Zabloudilova – Metatron Hunter Identifikationsnummer: 71491767 mit dem Sitz: Therapeium, Hohenzollernstr.12 14163 Berlin-Zehlendorf, (weiter nur Lieferant“) für den Einkauf der Ware und/oder Dienstleistungen über E-Shop.

Zuletzt aktualisiert: 1. Dezember 2017

I. Einleitungsbestimmungen

1. Diese Geschäftsbedingungen (weiter nur „Geschäftsbedingungen“) des Lieferanten bestimmen gegenseitige Rechte und Pflichten der Vertragsseiten entstehende im Zusammenhang oder auf Basis eines Vertrages auf eine zeitlich begrenzte Nutzung der Dienstleistungen und/oder Einkauf der Ware des Lieferanten (weiter nur „Vertrag“). Dieser Vertrag wird zwischen dem Lieferanten und einer dritten Person (weiter nur „Kunde“) abgeschlossen, die mittels des E-Shops eine Möglichkeit hat sich bei dem Lieferanten Ware und/oder eine Dienstleistung zu kaufen.
2. Der Lieferant realisiert den Vertragsabschluss mittels des E-Shops auf der Internetseite metatronhunter.de (weiter nur „E-Shop metatronhunter.de“), den der Lieferant betreibt und verwaltet.
3. Die Geschäftsbedingungen weiter bestimmen die Rechte und Pflichte des Lieferanten und Kunden (weiter nur „Vertragsseiten“) bei der Vertragsrealisation mittels des E-Shops metatronhunter.de und weitere rechtliche Beziehungen.
4. Die Geschäftsbedingungen beziehen sich nicht auf die Fälle, wann der Kunde, der vorhat mit dem Lieferanten einen Vertrag abzuschließen, beim Vertragsabschluss im Rahmen seiner Unternehmungstätigkeit handelt.
5. Von den Geschäftsbedingungen abweichende Bestimmungen können im Angebot der Ware und/ oder Dienstleistungen des Lieferanten, die im E-Shop metatronhunter.de präsentiert werden, angepasst werden. Solche abweichende Bestimmungen haben einen Vorrang vor den Geschäftsbedingungen.
6. Die Bestimmung der Geschäftsbedingungen ist ein untrennbares Teil des Vertrages. Der Vertrag und die Geschäftsbedingungen werden in der deutschen Sprache verfasst. Der Vertrag wird nach seinem Abschluss archiviert und wird dem Kunden nicht zugänglich.

7. Der Lieferant kann die Fassung der Geschäftsbedingungen einseitig ändern oder ergänzen. Durch diese Bestimmung werden keine Rechte und Pflichte berührt, die während der Wirksamkeit der vorherigen Fassung der Geschäftsbedingungen entstanden sind. Der Lieferant informiert die Kunden über die Änderung der Geschäftsbedingungen im E-Shop metatronhunter.de, gegebenenfalls durch eine andere geeignete Weise, damit sich der Kunde mit der aktuellen Fassung der Geschäftsbedingungen ohne unangemessene Schwierigkeiten vertraut machen kann.

II. Vertragsabschluss

1. Der Lieferant präsentiert im E-Shop metatronhunter.de die Ware und/oder Dienstleistung und das inklusive des Wertes der angebotenen Dienstleitung oder Ware, d.h. inklusive des ursprünglichen Preises, des Rabattes und des Betrages, den der Kunde beim Vertragsabschluss mittels des E-Shops metatronhunter.de sparen kann. Die Preise der vom Lieferanten angebotenen Ware und/oder Dienstleistungen werden inklusive Mehrwertsteuer und aller zusammenhängenden Gebühre (weiter nur „Voucherpreis“) angeführt. Die Möglichkeit des Vertragsabschlusses auf die Ware und/oder Dienstleistungen des Lieferanten unter günstigeren Bedingungen und für angeführten Voucherpreis bleibt innerhalb der im E-Shop metatronhunter.de angeführten Zeit gültig. Durch diese Bestimmung wird die Möglichkeit des Lieferanten einen Vertrag unter individuell vereinbarten Bedingungen abzuschließen nicht begrenzt. Die ganze im E-Shop metatronhunter.de platzierte Propagation der Ware und/ oder Dienstleistungen ist unverbindlich und der Lieferant ist nicht verpflichtet einen Vertrag abzuschließen.
2. Die Ware und/oder Dienstleitungen des Lieferanten werden weiter für die Zwecke des Vertragsabschlusses und der Realisation der vertraglichen Rechte und Pflichte, sowie für die Zwecke dieser Geschäftsbedingungen als „Voucher“ bezeichnet.
3. Der Kunde gegenüber dem Lieferanten erklärt und garantiert, dass:

  • er vor allem bezüglich seines Alters zu der Rechtshandlung tauglich ist oder er wird durch seinen gesetzlichen Vertreter vertretet,

  • falls er jünger als 18 Jahre alt ist, wird er im E-Shop metatronhunter.de nicht solche Ware und/oder Dienstleitungen bestellen, bei denen die Nutzungsbedingung die Mindestalter von 18 Jahre ist,

  • alle Angaben, die er dem Lieferanten gewährt, wahr, ganz, genau und richtig sind,

  • er sich vor der Nutzung des E-Shops metatronhunter.de mit diesen Geschäftsbedingungen gründlich vertraut gemacht hat und dass er diese Bedingungen völlig versteht und stimmt mit diesen zu.

  • er für den Vertragsabschluss die angeforderte Menge der Ware und/ oder Dienstleitung wählt, d.h. dazu entsprechende Anzahl von Vouchers, und dass er die Zahlungsart und die E-Mail-Adresse angibt, an die ihm der Voucher mit einem unikalen Kode (d.h. 10 Ziffern) versendet wird (weiter nur „Bestellung“). Die Versendung des Vouchers mit der elektronischen Post ist kostenlos.

5. Vor dem Versenden der Bestellung dem Lieferanten wird dem Kunden ermöglicht die Angaben, die er in die Bestellung eingegeben hat, zu kontrollieren und zu ändern, und das auch mit dem Hinblick auf die Möglichkeit des Kunden die während der Bestellung entstehende Fehler festzustellen und zu korrigieren. Die Bestellung wird dem Lieferanten durch das Klicken auf die Taste „Bestätigen Sie Ihre Bestellung“ verschickt. Die in der Bestellung angeführten Angaben hält der Lieferant für richtig. Unverzüglich nach dem Erhalt der Bestellung bestätigt der Lieferant dem Kunden, dass er die Bestellung erhalten hat, und das auf die Adresse der elektronischen Post, die der Kunde in der Bestellung angeführt hat.
6. Der Lieferant ist in der Abhängigkeit von der Art der Bestellung immer berechtigt den Kunden um eine zusätzliche Bestätigung der Bestellung (z.B. schriftlich oder telefonisch) zu bitten.
7. Die Vertragsbeziehung zwischen dem Lieferanten und Kunden entsteht durch die Zustellung der Annahme der Bestellung (Akzeptation), die der Lieferant dem Kunden auf die E-Mail Adresse verschickt, die er in der Bestellung angeführt hat.
8. Der Kunde ist sich bewusst, dass der Lieferant nicht verpflichtet ist den Vertrag mit Personen abzuschließen, die früher in einer wesentlichen Weise den Vertrag (inklusive der Geschäftsbedingungen) oder die Bedingungen der Nutzung des E-Shops metatronhunter.de verletzt haben.
9. Der Kunde stimmt mit der Nutzung der Kommunikationsmittel bei dem Vertragsabschluss. Die Kosten, die dem Kunden bei der Benutzung der Kommunikationsmittel im Zusammenhang mit dem Vertragsabschluss (Kosten der Internetverbindung, Kosten der Telefongespräche) entstehen, zahlt der Kunde selbst.

III. Voucherpreis und Zahlungsbedingungen

1. Den Voucherpreis und etwaige weitere Kosten laut dem Vertrag kann der Kunde durch folgende Weise erstatten:
Bargeldlos durch eine Überweisung, oder mit einer Zahlungskarte durch ein gesichertes Zahlungstor GoPay

2. Der Voucherpreis wird im Fall der Zahlung laut Artikel III. Absatz 1 Buchstabe a) der Geschäftsbedingungen innerhalb von 2 Tagen fällig und im Fall der Zahlung laut Artikel III. Absatz 1 Buchstabe b) der Geschäftsbedingungen innerhalb von 7 Tagen nach dem Erhalt der Akzeptation der Bestellung vom Lieferanten fällig. Die Verbindlichkeit des Kunden zur Bezahlung des Voucherpreises wird durch das Gutschreiben des entsprechenden Betrages auf das im Vertrag oder in diesen Geschäftsbedingungen angeführtes Konto erfüllt.
3. Der Kunde ist verpflichtet die bargeldlose Zahlung des Voucherpreises mit einem Verwendungszweck zu bezeichnen, der dem Kunden zusammen mit der Akzeptation der Bestellung auf die angeführte E-Mail Adresse bekannt gemacht wird.
4. Der Voucher wird dem Kunden von dem Lieferanten auf die Adresse der elektronischen Post in dem Moment verschickt, wenn der Kunde seine Verbindlichkeit zur Zahlung des Voucherpreises erfüllt. Die Bedingungen der Vouchernutzung werden direkt auf dem Voucher angeführt.
5. Der Kunde hat einen Anspruch auf die Ausnutzung des Vouchers in einem genau zeitlich begrenzten Zeitraum, der auf dem Voucher angeführt wird, danach verfällt der Anspruch des Kunden auf die Leistung laut dem Voucher.
6. Der Lieferant gibt dem Kunden, auf Basis seines in der Bestellung geäußerten Antrages, nach der Bezahlung des Voucherpreises einen Steuerbeleg ab.
7. Der Kunde ist sich bewusst, dass er den Voucher bei dem Lieferant nur einmal und in voller Höhe geltend machen kann und dass der Voucher nicht für das Bargeld getauscht werden kann.
8. Der Lieferant ist für verlorene, gestohlene oder missbrauchte Voucher und für die auf den Vouchern angeführten kompletten unikalen Kodes nicht verantwortlich.

 

IV. Zurücktreten vom Vertrag

1. Der Kunde hat ein Recht von dem Vertrag zurückzutreten, und das innerhalb von vierzehn (14) Tage ab der Übernahme des Vouchers, d.h. ab der Zustellung des Vouchers auf die angeführte Adresse der elektronischen Post. Das Zurücktreten vom Vertrag muss dem Lieferant nachweisbar auf die Adresse der elektronischen Post info@metatronhunter.de zugestellt werden. Der Kunde ist verpflichtet in dem Zurücktreten vom Vertrag den ganzen und gültigen unikalen Voucherkode, das Einkaufsdatum und Kontonummer für die Erstattung des Voucherpreises anzuführen.
2. Im Fall eines Zurücktretens vom Vertrag laut dem vorherigen Absatz der Geschäftsbedingungen wird der Vertrag vom Anfang an aufgehoben. Der Voucherpreis wird auf das Konto des Kunden überwiesen, das im Zurücktreten vom Vertrag laut dem vorherigen Absatz angeführt wird, wenn das Zurücktreten diese Angabe nicht beinhaltet, dann auf das Konto, aus dem die Zahlung laut der Abstimmung Artikel III Absatz 1 Buchstabe b) getätigt wurde. Im Fall eines gültigen Zurücktretens des Kunden wird der Voucher vom Lieferanten nicht angenommen auf dieser Basis wird nicht möglich die Dienstleistungen und/oder Ware der Lieferanten zu schöpfen. Wenn der Kunde vom Vertrag zurücktreten will und schon einen Untersuchungstermin reserviert hat, ist er verpflichtet diesen 48 Stunden vor der Untersuchung zu stornieren, ansonsten wird es nicht möglich vom Vertrag zurückzutreten.

V. Verantwortung und Garantie

1. Der Lieferant garantiert dem Kunden, dass der Voucher, d.h. die Ware aus dem Vertrag an dem Ort und in der Zeit geltend machen kann, die auf dem Voucher angeführt sind. Nach dem Vergehen der auf dem Voucher bestimmten Zeit vergeht der Anspruch des Kunden auf die Leistung laut dem Vertrag.
2. Der Lieferant ist gegenüber dem Kunden für die Mangel der Dienstleistungen und/oder Ware im laut den allgemein verbindlichen Rechtlichen Vorschriften bestimmten Umfang verantwortlich.

VI. Weitere Rechte und Pflichten der Vertragsseiten

1. Der Kunde ist sich bewusst, dass die Programmausstattung und weitere Bestandteile des E-Shops metatronhunter.de (inklusive Foto der präsentierten Dienstleistungen und/oder Ware) ein Autorenwerk und Database im Sinne des Gesetzes Nr. 121/2000 Sb., Autorengesetz, in der gültigen Fassung, sind. Der Kunde verpflichtet sich, dass er keine Tätigkeiten leistet, die ihm oder den dritten Personen ermöglichen unberechtigt in die Programmausstattung oder weitere Teile des E-Shops metatronhunter.de einzugreifen oder diese zu nutzen (z.B. diese zu bewahren, anzupassen oder verbreiten). Der Zugang und die Benutzung des E-Shops metatronhunter.de seitens des Kunden ist im Einklang mit den Geschäftsbedingungen kostenlos.
2. Der Kunde ist nicht berechtigt bei der Nutzung des E-Shops
metatronhunter.de solche Mechanismen, Programmausstattung oder andere Vorgänge zu benutzen, die einen negativen Einfluss auf den Betrieb des E-Shops metatronhunter.de haben könnten. Der E-Shop metatronhunter.de darf nur in dem Umfang benutzt werden, der nicht zu Last der Rechte der anderen Kunden von metatronhunter.de ist und der im Einklang mit seiner Bestimmung ist.

3. Der Kunde benutzt den E-Shop metatronhunter.de auf eigenes Risiko. Der Lieferant ist für keine Schaden verantwortlich, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienstleistung, Nutzung der Informationen oder dem Herunterladen der auf dem E-Shop metatronhunter.de angeführten Informationen entstanden sind, d.h. Unterlassungsfehler, Unterbrechung, Störungen, Verspätung, Computerviren, Gewinnverlust oder Datenverlust des Kunden oder einer dritten Person, die den E-Shop metatronhunter.de benutzt, unberechtigten Zugang zu der Übertragung und zu den Daten dieser Personen, Änderungen von solchen Daten, sowie weitere materielle und immaterielle Verluste. Alle auf dem E-Shop metatronhunter.de veröffentlichte Informationen werden bei dem besten Wissen und Gewissen des Lieferanten angeführt, der keine Verantwortung für ihre Vollständigkeit oder technische Genauigkeit trägt. Der Lieferant entsagt auch alle Gewähre, dass das auf dem E-Shop metatronhunter.de angeführtes Material unschädlich ist und dass der Zugang auf dem E-Shop metatronhunter.de ungebrochen, ohne Mangel und sicher wird. Der Lieferant behält sich das Recht vor jederzeit einen Zugang eines Kunden oder einer anderen 3. Person zum E-Shop metatronhunter.de zu begrenzen oder zu beenden.
4. Der Lieferant übernimmt einige auf dem E-Shop metatronhunter.de angeführten Informationen aus anderen Quellen. Die Webpräsentationen von anderen Subjekten, auf die der E-Shop metatronhunter.de verweist, sind nicht unter der Kontrolle des Lieferanten und von daher verantwortet er nicht für ihren Inhalt oder ihr Aussehen.
5. Der Lieferant wird in der Beziehung zum Kunden durch keine Benehmenskodexe im Sinne der Bestimmung § 53a Abs. 1 des Zivilgesetzbuches gebunden.

6. Der Kunde ist sich bewusst, dass der Lieferant keine Verantwortlichkeit für die in der Folge eines Eingriffes von Dritten Personen in den E-Shop metatronhunter.de oder in der Folge einer Benutzung der Webseite im Widerspruch mit ihrer Bestimmung entstehende Fehler trägt.

VII. Personendatenschutz

1. Die persönlichen Angaben des Kunden, der eine natürliche Person ist, verarbeitet metatronhunter.de, der den Schutz dieser Angaben im Einklang mit dem Gesetz Nr. 101/2000 Sb. über Personendatenschutz, in der gültigen Fassung, sicherstellt.
2. Der Kunde erteilt selbstständig die Zustimmung mit der Verarbeitung seiner persönlichen Daten direkt dem metatronhunter.de.

3.Der Benutzer stimmt mit der Zusendung der mit den Dienstleistungen von metatronhunter.de und den Interessenten zusammenhängenden Informationen auf seine elektronische Adresse zu, die er in der Bestellung abgeführt hat, und weiter stimmt er mit der Zusendung der Geschäftsmitteilungen von metatronhunter.de auf diese Adresse. Die Zustimmung des Benutzers mit der Zusendung der Geschäftsmitteilungen ist freiwillig. Der Benutzer ist berechtigt diese Zustimmung jederzeit schriftlich abzurufen.

4.Der Benutzer stimmt zu, dass metatronhunter.de anonymisierte Angaben über das Verhalten des Benutzers auf metatronhunter.de analysiert und sammelt, und das mittels der Dienstleistung Google Analytics, die ermöglicht das Verhalten der Nutzer zu analysieren, die metatronhunter.de mittels eines Computers oder Mobilgerätes besuchen. Die durch die Dienstleistung Google Analytics gewonnenen Daten beinhalten keine persönlichen Angaben, oder Angaben, die einen konkreten Benutzer identifizieren könnten. Wenn der Benutzer trotzdem mit dem Analysieren und Sammeln der anonymisierten Angaben über sein Verhalten auf metatronhunter.de.cz nicht zustimmt, darf er jederzeit eine Missbilligung mit diesem Verhalten äußern und das schriftlich auf die E-Mail-Adresse info@metatronhunter.de und sein Kundenkonto wird aus dem Analysieren des Verhaltens der Benutzer unverzüglich ausgeschaltet.

VIII. Zustellung

1. Wenn es nicht anders vereinbart wird, muss die ganze Korrespondenz, die mit dem Vertrag zusammenhängt, der anderen Vertragsseite schriftlich zugestellt, und das durch die elektronische Post, ggf. persönlich oder Eingeschrieben über den Betreiber der Postdienstleistungen. Dem Kunden wird auf die in der Bestellung angeführte Adresse zugestellt.
2. Eine Nachricht wird im Fall einer Zusendung mit einer elektronischen Post im Moment der Annahme auf den Server der Eingangspost für zugestellt gehalten. Eine persönlich oder mittels eines Betreibers der Postdienstleistungen zugestellte Nachricht wird nach der Übernahme der Sendung vom Adressaten, ggf. nach der Ablehnung der Übernahme der Sendung vom Adressaten für zugestellt gehalten. Wenn die Sendung mittels eines Betreibers der Postdienstleistungen zugestellt wird, wird die Sendung auch nach der Frist von zehn (10) Tagen nach der Lagerung und einer Aufforderung des Adressaten zum Abholen der Sendung, wenn die Sendung bei dem Betreiber der Postdienstleistungen gelagert wird, und das auch wenn der Adressat über die Lagerung nicht wusste, für zugestellt gehalten.

IX. Abschlussbestimmungen

1. Wenn die mit der Benutzung des E-Shops metatronhunter.de zusammenhängende Beziehung oder durch den Vertrag gelegte rechtliche Beziehung ein internationales (ausländisches) Element enthält, dann vereinbaren die Seiten, dass sich die Beziehung nach der Rechtsordnung der EU richtet. Dadurch werden die Rechte des Kunden (Verbrauchers) nicht berührt, die sich aus allgemein verbindlichen rechtlichen Vorschriften ergeben.
2. Der Lieferant ist zu dieser Tätigkeit auf Basis einer Gewerbeberechtigung berechtigt und die Tätigkeit keine andere Berechtigung unterliegt. Die Gewerbekontrolle führt im Rahmen seines Zuständigkeitsbereiches das Gewerbeamt durch.
3. Wenn eine Bestimmung aus den Geschäftsbedingungen ungültig oder unwirksam ist oder wird, treten anstatt dieser ungültigen Bestimmungen solche Bestimmungen, die dem Sinne der ungültigen Bestimmung am nächsten sind. Durch die Ungültigkeit oder Unwirksamkeit einer Bestimmung wird die Gültigkeit oder Wirksamkeit von anderen Bestimmungen nicht berührt.
4. Die Kontaktangaben des Lieferanten werden im Hinterkopf der Geschäftsbedingungen angeführt und sind: Zustellungsadresse Therapeium – Metatron Hunter, Hohenzollernstr.12 14163 Berlin-Zehlendorf , Adresse der elektronischen Post: info@metatronhunter.de, Telefon: 01623041245 .
5. Diese Geschäftsbedingungen sind ab 1.12.2017 wirksam.

In Prag am 1.12.2017

Grundlagen der Verarbeitung der persönlichen Angaben und des Privatschutzes (GDPR – aktualisiert zum 25.5.2018)

Der Schutz der persönlichen Angaben unseren Kunden ist für uns die höchste Priorität, und deshalb bemühen wir uns, dass Sie sich bei der Benutzung unserer Webseiten sicher fühlen können.

Diese Grundlagen der Verarbeitung der persönlichen Angaben und des Privatschutzes haben den Ziel Sie über die Regel, Prozesse und den Umfang der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bei dem Besuch und Benutzung der Dienstleistungen unserer Webseiten zu informieren.

Bei der Verarbeitung Ihrer persönlichen Angaben benutzen wir die modernsten technischen und organisatorischen Methoden, die einen hohen Standard des Schutzes der Datenverarbeitung sicherstellen und die Ihre persönlichen Angaben vom Missbrauch schützen.

Verwalter der persönlichen Angaben:

Der Verwalter Ihrer persönlichen Angaben ist die Gesellschaft  Dagmar Zabloudilova – (Metatron Hunter), Identifikationsnummer: 71491767 mit dem Sitz Preláta 22e, 164 00 Přední Kopanina (weiter nur “Gesellschaft Centrum mediciny” oder “Gesellschaft”). Sitz des Betriebes Therapeium, Hohenzollernstr.12 14163 Berlin-Zehlendorf.

Zweck der Verarbeitung der persönlichen Angaben

Die Gesellschaft Dagmar Zabloudilova – Metatron Hunter verarbeitet die persönlichen Angaben der Benutzer der Webseiten (weiter nur „Benutzer“) für die Zwecke der Füllung der Verträge, die im Rahmen des online Geschäftes Metatron Hunter, zugänglich auf den Internetseiten www.metatronhunter.de (weiter nur „Webseiten“), abgeschlossen wurden.

Ihre persönlichen Angaben werden vor allem für folgende Zwecke verarbeitet.

Durchführung der Bestellung auf den Webseiten,
– Vertragsabschluss,
– Klären von eventuellen Streiten,
– Zustellung des vom Benutzer bestellten Vouchers,
– Geltendmachung von irgendwelchen Verbraucherrechten aus der Seite des Benutzers (z.B. Zurücktreten vom Vertrag usw.)

Wenn Sie der Gesellschaft Dagmar Zabloudilova – Metatron Hunter Ihre Zustimmung mit dem Zusenden der Geschäftsmitteilungen über neue Produkte und spezielle Angebote gewährt haben, verarbeitet die Gesellschaft weiter Ihre persönlichen Angaben für die Zwecke der Zusendung von Geschäftsmitteilungen zum Beispiel bezüglich der speziellen Angebote und Werberabattaktionen.

 

Arte der persönlichen Angaben

Die Gesellschaft Dagmar Zabloudilova – Metatron Hunter verarbeitet folgende persönliche Angaben, die wegen folgenden Punkten notwendig sind:

1. Durchführung des Einkaufes auf den Webseiten:
– Name und Nachname,
– Geschlecht (bestimmt nach der Anrede Herr/Frau),
– Telefonnummer,
– E-Mail Adresse.

2. Wählbar gewährte persönliche Angaben:
– Geburtsdatum,
– Identifikationsnummer– wenn der Benutzer einen Steuerbeleg anfordert,
– Steueridentifikationsnummer – wenn der Benutzer einen Steuerbeleg an eine Firma anfordert.

4. Wenn Sie vom Vertrag zurücktreten oder im Rahmen der Reklamation Ihr Anspruch anerkannt wird und Sie bekommen Ihr Geld zurück, führen Sie bitte Ihre Kontonummer an, damit wir Ihnen das Geld direkt auf Ihr Konto überweisen können. Ihre persönlichen Angaben sind sowohl manuell als auch automatisch im Rahmen unserer Systeme und Applikationen verarbeitet. Bei der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten kann ein Profilieren vorkommen, damit wir Ihnen ein Produkt für Sie geschnitten anbieten können und damit wir Ihnen nicht solche Produkte anbieten, die für Sie nicht interessant sind.

Rechtliche Gründe zu der Verarbeitung von persönlichen Angaben

Ihre persönlichen Angaben werden im Einklang mit der Anordnung des Europäischen Parlaments und Rates (EU) 2016/679 aus dem 27. April 2019 auf Basis von einigen rechtlichen Gründen verarbeitet, die sich mit dem Hinblick auf einzelne Zwecke der Verarbeitung unterscheiden.

An der ersten Stelle kommt diese Verarbeitung auf Basis ihrer Notwendigkeit hinsichtlich der Lieferung von Produkten und Dienstleistungen der Gesellschaft Dagmar Zabloudilova – Metatron Hunter vor, vor allem hinsichtlich der Vertragsabschlüsse mit der Gesellschaft, Verwaltung, Bewirtschaften und Füllung der Verträge, ggf. zur Verhandlung über diese Verträge.

Ihre persönlichen Angaben können auch in der Verbindung mit der Füllung der Pflichten nach einzelnen rechtlichen Vorschriften, z.B. die Steuerpflicht regelnde rechtliche Vorschriften, verarbeitet werden.

Auf Basis Ihrer Zustimmung verarbeiten wir weiter Ihre persönlichen Angaben für Marketing- und Werbezwecke. Gewähren Ihrer Zustimmung mit der Verarbeitung der der persönlichen Angaben für diese Zwecke ist ganz freiwillig und diese ist keine Bedingung für den Einkauf im Internetgeschäft.

In einigen Fällen können Ihre persönlichen Angaben auf Basis unserer berechtigten Interessen verarbeitet werden. Dieses Interesse kann zum Beispiel unser Interesse sein eine Evidenz unserer Kunden zu führen und die Geschichte ihrer Einkäufe zu folgen. Sie sind berechtigt gegen diese Verarbeitung jederzeit einen Einwand zu erheben, wobei ein Grund dieses Einwandes vor allem eine offensichtliche Unangemessenheit der verarbeiteten Angaben hinsichtlich Ihrer Rechte und Freiheit sein kann.

 

Dauer der Datenverarbeitung

Ihre persönlichen Angaben werden über eine begrenzte Zeit verarbeitet, wobei diese Dauer immer mit dem Hinblick auf den Zweck und die rechtliche Basis der Verarbeitung bestimmt wird. Zum Beispiel die Verarbeitung Ihrer persönlichen Angaben auf Basis der Vertragsfüllung verarbeitet die Gesellschaft Dagmar Zabloudilova – Metatron Hunter über die notwendige Zeit im Hinblick auf die Füllung und Geltendmachung der Rechte und Pflichte laut dem abgeschlossenen Vertrag, also meistens bis zum Vergehen der Verjährungsfrist des letzten Rechts laut dem abgeschlossenen Vertrag. Die Verarbeitung auf Basis der Füllung der rechtlichen Pflichten kommt über die Notwendige Dauer im Hinblick auf diese Pflichten vor. Ihre persönlichen Angaben, die auf Basis eines berechtigten Interesses der Gesellschaft verarbeitet werden, werden über die Dauer des Interesses verarbeitet. Im Fall der Verarbeitung Ihrer persönlichen Angaben auf Basis Ihrer erteilten Zustimmung wird die Dauer der Verarbeitung auf die Dauer der Gültigkeit und Wirksamkeit Ihrer Zustimmung gebunden.

In unseren Systemen werden wir weiterhin nur die archivierten Angaben über Ihre Transaktionen speichern, wo das Bewahren der persönlichen Angaben zur Geltendmachung Ihrer Ansprüche bezüglich der gesetzlichen Garantie oder im Verbindung mit den rechtlichen Vorschriften, durch die wir gebunden sind, notwendig ist. 

 

Übergabe der persönlichen Angaben

Ihre persönlichen Angaben werden nur den Subjekten übergeben, die einen gleichen hohen Standard des Schutzes der persönlichen Angaben wie die Gesellschaft Centrum medicíny sicherstellen. Die Gesellschaft kann Ihre persönlichen Angaben ihren Geschäftspartnern übergeben, die auf der Tätigkeit des Internetgeschäfts kooperieren, und das zum Beispiel im Rahmen seines Betriebs (Durchführung der Bestellungen), oder die das Zusenden unserer Geschäftsmitteilungen durchführen (das bezieht sich nur auf die Benutzer, die eine Zustimmung zum Versenden der Geschäftsmitteilungen gegeben haben).

Ihre persönlichen Angaben werden in keiner Weise den dritten Personen zu anderen Zwecken als zu den in diesen Grundsätzen der Datenverarbeitung genannten Zwecken übergeben, was bedeutet, dass diese nicht mit dritten Personen für die Zwecke der Geschäfts- und Werbemitteilungen geteilt werden. Die Gesellschaft keine Absicht Ihre persönlichen Daten außerhalb der EU zu übergeben.

Ihre Rechte hinsichtlich der Verarbeitung der persönlichen Angaben

In der Beziehung der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch unsere Gesellschaft haben Sie folgende Rechte.

1. Zugangsrecht

Auf Basis dieses Rechtes haben Sie das Recht zu wissen, welche Angaben über Ihre Person verarbeitet werden, zu welchen Zwecken, wie lange, wo werden Ihre persönlichen Angaben gewonnen, wem werden diese übergeben, wer diese außerhalb unserer Gesellschaft verarbeitet und welche weitere Rechte Sie im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben. Auch wenn alle diese Informationen ein Teil dieses Dokumentes sein sollen, wenden Sie sich auf uns mit einem Antrag um weitere Informationen, soweit etwas unklar ist.

2. Korrektionsrecht

Wenn Sie feststellen, dass die persönlichen Angaben, die wir über Sie verarbeiten unkorrekt oder unvollständig sind, sind Sie berechtigt ohne Verzug eine Korrektur oder Ergänzung anzufordern.

3. Recht die Zustimmung abzurufen

Sie haben jederzeit das Recht Ihre bereits gewährte Zustimmung mit der Verarbeitung der persönlichen Daten abzurufen und das auch ohne Grundangabe. Das Abrufen der Zustimmung kann sich nur auf bestimmte Zwecke der Verarbeitung beziehen, z.B. Abrufen der Zustimmung mit der Versendung der Werbemitteilungen, oder auf alle Zwecke der Verarbeitung, zu denen die Zustimmung notwendig ist. Durch das Abrufen der Zustimmung wird die Gesetzlichkeit der Verarbeitung nicht berührt, die sich auf die Zustimmung bezieht, die vor ihrem Abruf erteilt wurde.

4. Löschungsrecht

In einigen Fällen haben Sie das Recht, dass Ihre Angaben gelöscht wurden. Ihre persönlichen Angaben wurden ohne Verzug gelöscht, wenn ein von den folgenden Gründen erfüllt wird:

  • Ihre persönlichen Angaben werden nicht mehr für die Zwecke notwendig, für die diese Verarbeitet wurden.

  • Sie rufen Ihre Zustimmung mit der Verarbeitung der persönlichen Daten ab, wobei es sich um solche Daten handelt zu deren Verarbeitung Ihre Zustimmung notwendig ist und zugleich gibt es keine anderen Gründe, warum es möglich ist diese Daten weiter zu verarbeiten.

  • Sie nutzen Ihr Recht einen Einwand gegen die Verarbeitung zu erheben (sieh unter Einwendungsrecht gegen die Verarbeitung).
  • Sie vermuten, dass die Verarbeitung der persönlichen Daten durch unsere Gesellschaft nicht mehr im Einklang mit den allgemein verbindlichen Vorschriften ist.

Dieses Recht wird in dem Fall nicht geltend gemacht, wenn die Verarbeitung Ihrer persönlichen Angaben weiterhin notwendig für die Erfüllung der Pflichten der Gesellschaft oder für die Bestimmung, Leistung oder Verteidigung der Rechtsvorschriften ist.

Durch die Geltendmachung dieses Rechtes wird die Gesetzlichkeit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Angaben vor der Geltendmachung dieses Rechtes nicht berührt. Im Fall der Löschung Ihrer persönlichen Angaben, werden diese nicht mehr verarbeitet. 

5. Einwendungsrecht gegen die Verarbeitung

Sie haben das Recht einen Einwand gegen die Verarbeitung der persönlichen Daten zu erheben, die auf Basis eines berechtigten Interesses der Gesellschaft vorkommt. Die Gesellschaft hört dann auf die persönlichen Angaben zu verarbeiten, es sei denn, dass gewichtige berechtigte Gründe dafür bestehen, dass wir in solcher Verarbeitung fortsetzen.

Einen Einwand gegen die Verarbeitung können Sie zu allen Zwecken der Verarbeitung oder in Beziehung zu ausgewählte Zwecken oder Arten der Verarbeitung (z.B. gegen Profilieren) erheben. Durch die Geltendmachung dieses Rechtes wird die Gesetzlichkeit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten vor der Geltendmachung dieses Rechtes nicht berührt. Die Folge einer erfolgreichen Geltendmachung eines Einwandes wird die Durchführung der Löschung und Ihre persönlichen Angaben werden nicht mehrt verarbeitet. 

6. Recht auf eine Verarbeitungsbegrenzung

In einigen Fällen können Sie neben dem Löschungsrecht auch das Recht auf eine Verarbeitungsbegrenzung der persönlichen Angaben ausnutzen. Diese Recht ermöglicht Ihnen in einigen Fällen anzufordern, dass Ihre persönlichen Angaben bezeichnet werden und diese Angaben werden kein Objekt von weiterer Verarbeitung – in diesem Fall jedoch nicht für immer (wie bei dem Löschungsrecht), sondern nur über eine begrenzte Zeit. Die Verarbeitung der persönlichen Angaben müssen wir begrenzen, wenn:

  • Sie die Genauigkeit der persönlichen Angaben leugnen, und das so lange bis festgestellt wird welche Angaben richtig sind,
  • Ihre persönlichen Angaben ohne genügende rechtliche Basis verarbeitet werden (z.B. über den Rahmen, was verarbeitet sein kann), aber Sie werden vor der Löschung der Daten Ihre Begrenzung bevorzugen (z.B. wenn Sie erwarten, dass Sie uns solche Angaben sowieso zukünftig gewähren würden).
  • Ihre persönlichen Angaben nicht mehr für die oben genannten Zwecke notwendig sind, aber Sie anfordern diese für die Bestimmung, Leistung oder Verteidigung Ihrer Rechtsansprüche oder
  • Sie einen Einwand gegen die Verarbeitung erheben. Das Einwendungsrecht wird näher im Teil Einwendungsrecht gegen Verarbeitung beschrieben. In der Zeit, wann es geprüft wird, ob Ihr Einwand berechtigt ist, ist die Gesellschaft verpflichtet die Verarbeitung Ihrer persönlichen Angaben zu begrenzen.

Durch die Geltendmachung dieses Rechtes wird die Gesetzlichkeit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Angaben vor der Geltendmachung dieses Rechtes nicht berührt.

 

7. Übertragbarkeitsrecht

Sie haben das Recht von uns alle Ihre persönlichen Angaben zu gewinnen, die Sie uns gewährt haben und die auf Basis Ihrer Zustimmung oder durch die Vertragsfüllung verarbeitet werden. Ihre persönlichen Angaben werden Ihnen in einer strukturierten üblich angewendeten und maschinell lesbaren Form gewährt. Damit es möglich ist auf Ihren Antrag die Daten einfach zu übertragen, kann es sich nur um Daten handeln, die automatisiert in elektronischen Databasen verarbeitet werden.

Für das Ausnutzen dieses Rechtes kontaktieren Sie uns bitte mittels des Kontaktformulars mit der Angabe von dem Namen/der Bezeichnung und der Adresse der dritten Person, der wir Ihre persönlichen Angaben übertragen sollen und weiter führen Sie den Umfang der übertragenden persönlichen Angaben an. Wir informieren Sie, dass die Übertragung erst nach der Bestätigung Ihrerseits getätigt wird. Diese Bestätigung fordern wir für die Zwecke der Sicherstellung der Sicherheit Ihrer persönlichen Angaben und die Verifikation an, dass der Antrag für die Übertragung von einer berechtigten Person stammt.

8. Beschwerderecht

Jederzeit können Sie sich im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten auf das Aufsichtsamt wenden, das sei der Úřad pro ochranu osobních údajů (Amt für den Schutz der persönlichen Angaben), Pplk. Sochora 27, 170 00 Praha 7.

 

Geltendmachung Ihrer mit der Verarbeitung der persönlichen Daten zusammenhängenden Rechte

Alle Ihre Rechte können Sie gegenüber uns mittels der unten genannten Kontaktangaben geltend machen:

1. Zusenden einer E-Mail Nachricht an: info@metatronhunter.de
2. Kotaktformular – zugänglich an den Webseiten
3. Zusenden eines Briefes an die Adresse: Therapeium – Metatron Hunter, Hohenzollernstr.12 14163 Berlin-Zehlendorf
Ihr Antrag wird ohne Verzug erledigt, jedoch spätestens innerhalb eines Monates. In besonderen Fällen sind wir berechtig diese Frist um weitere zwei Monate zu verlängern. Über eine mögliche Verlängerung und ihre Begründung werden Sie selbstverständlich informiert.

Geschäftsmitteilungen – Newsletter

Als unsere Kunden haben Sie die Möglichkeit unser Newsletter zu abonnieren, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihr Telefonnummer anführen und zugleich eine Zustimmung mit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten für die Zwecke der Zusendung der Gesellschafts- und Werbemitteilungen äußern. Newsletter nutzen wir deshalb, damit wir Sie über die neusten Angebote (z.B. neue Produkte, spezielle Angebote und Werberabattaktionen) informieren können. Das Abonnieren des Newsletters können Sie jederzeit kündigen, so dass sie auf den Link in dem zugestellten Newsletter klicken oder Sie einen Antrag auf Abmeldung aus dem Abonnieren auf die E-Mail Adresse: info@metatronhunter.de zusenden.


Cookies

Die Webseiten des Internetgeschäftes nutzen die Cookies Dateien, das sind kleine Datendateien, die mithilfe des einen Internetzugang ermöglichenden Gerätes (z.B. Smartphone, Computer) ermöglichen spezifische Informationen über das angewandte Gerät zu speichern. Die in Cookies gespeicherten Informationen werden außer anderem für Werbe- und Statistikzwecke und für die Zwecke einer Anpassung unserer Webseiten für Ihre individuellen Bedürfnisse angewendet. Die Einstellung von Cookies können Sie in Ihrem Internetbrowser ändern. Wenn Sie diese Einstellung nicht ändern, werden die Cookies Dateien in den Speicherplatz Ihres Gerätes gespeichert. Durch die Änderung der Einstellung von Cookies (Versperrung) können einige Funktionen der Webseiten begrenzt werden.

Facebook Plugin

Unsere Webseiten beinhalten einen Plugin zum Sozialnetz Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA). Facebook Plugin auf unseren Webseiten wird mit dem Facebook Logo bezeichnet. Dieses Plugin verbindet Sie direkt mit Ihrem Facebook Konto. Facebook kann dann dank Ihrer IP Adresse feststellen, dass Sie unsere Webseiten besucht haben. Wenn Sie, während Sie am Facebook angemeldet sind, unsere Webseiten besuchen, merkt Facebook die Informationen über Ihren Besuch. Auch wenn Sie zu Ihrem Profil nicht angemeldet sind, kann Facebook Information über Ihre IP Adresse gewinnen. Wir möchten betonen, dass uns Facebook keine Informationen über gesammelte Angaben und Art Ihrer Nutzung gewährt. Zwecke und Umfang der Angaben, die Facebook sammelt, sind uns nicht bekannt. Wenn Sie weitere Informationen über Datenschutz und Privatsphärenschütz auf Facebook benötigen, empfehlen wir Ihnen direkt die Gesellschaft Facebook zu kontaktieren oder sich mit Ihrer Datenschutzpolitik an der Adresse https://www.facebook.com/about/privacy/ vertraut zu machen.

Wenn Sie sich nicht wünschen, dass Facebook fähig ist Informationen über Ihre Besuche auf unseren Webseiten zu gewinnen, empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich vor dem Besuch unserer Webseiten zuerst von Ihrem Facebook Konto abmelden.

 

Erklärung über den Datenschutz in der Dienstleistung Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, eine Dienstleistung der Analyse der Webseiten von Google Inc. (”Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA “): Google Analytics, Google Double Click and Google Tag Manger. Google Analytics, Google Double Click und Google Tag Manger sind cookies, die analysieren, in welcher Weise die Webseiten angewendet werden. Informationen, die mithilfe Cookies gesammelt werden, werden auf due Sever von Google in den USA übertragen, wo sie analysiert und archiviert werden.

Wenn Sie während Ihres Besuches unserer Webseite die Funktion der anonymisierten IP Adresse aktivieren, wird Ihre IP Adresse im Rahmen der Mitgliedsstaaten der EU oder anderer Vertragsseiten der Vereinbarung über Europäischen Wirtschaftsraum von der Google Dienstleistung verkürzt (versteckt). Nur in außergewöhnlichen Fällen wird die vollständige IP Adresse auf den Server der Gesellschaft Google in die USA übertragen, wo diese verkürzt wird. In dieser Weise wird die Funktion der anonymisierten IP Adresse an unseren Webseiten aktiviert. Auf Basis des Antrages des Betreibers dieser Webseiten nutzt Google die gesammelten Informationen zur Auswertung der Ausnutzung der Webseiten und zum Fertigstellen der Berichte über Aktivitäten an den Webseiten und zur Gewährung von weiteren mit Webseiten und Internet verbundenen Dienstleistungen. Google wird auf keinen Fall Ihre IP Adresse mit anderen Daten der Gesellschaft Google verbinden. Speichern von Cookies können Sie durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass Sie dann nicht vollständig alle Funktionen dieser Webseiten ausnutzen können. Außerdem können Sie die Datenversammlung für Google mithilfe Cookies, die sich zu Ihrer Anwendung der Webseite (inklusive Ihrer IP Adresse) beziehen, und die Verarbeitung von diesen Daten von der Gesellschaft Google so verhindern, dass Sie sich einen Browser Plugin herunterladen und downloaden, der unter folgendem Link zugänglich ist. https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en.